Greta Thunberg

Mit Power und Verstand für den Klimaschutz kämpfen

Greta Thunberg hat die Aktion „Schulstreiks für das Klima“ gegründet. Diese ist inzwischen zur globalen Bewegung „Fridays for Future“ gewachsen.

Mit Schulstreiks möchte sie erreichen, dass die Welt die Gefahren des Klimawandels erkennt und sofortige und radikale Schritte dagegen unternimmt. Klimaforscheer attestieren Greta Thunberg ein grosses Fachwissen.

Auszug aus der Rede von Greta Thunberg zu den Politikern am Klimagipfel 2018

„..Sie reden nur deswegen vom ewigen Wirtschaftswachstum, weil Sie Angst haben, unpopulär zu sein. Sie sprechen immer nur davon weiterzumachen, mit denselben schlechten Ideen, die uns in diese Misere gebracht haben. Dabei wäre es das einzig Sinnvolle, die Notbremse zu ziehen. Sie sind nicht erwachsen genug, um das so zu formulieren. Selbst diese Bürde überlassen Sie uns Kindern. Mir geht es nicht darum, bekannt zu sein. Mir geht es um Klimagerechtigkeit und um einen lebenswerten Planeten. Unsere Zivilisation wird für die Chancen einer kleinen Gruppe von Menschen geopfert, die immer mehr Geld verdienen wollen. Unsere Biosphäre wird geopfert, damit reiche Menschen in Ländern wie meinem in Luxus leben können. Es sind die Leiden der Vielen, die für den Luxus der Wenigen bezahlen. …. Sie sagen, dass Sie Ihre Kinder mehr als alles andere lieben, aber gleichzeitig stehlen Sie ihnen ihre Zukunft vor den Augen weg. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie beginnen, sich auf das zu konzentrieren, was getan werden muss und nicht was politisch möglich ist, wird es keine Hoffnung geben….“

Länder: Weltweit
Autor: Urs Trüb Quelle: Biografie von Greta Thunberg "Szenen aus dem Herzen" und „Ich will, dass ihr in Panik geratet!“